Die Silvester-Frage

Manche hassen sie, manche kennen die Antwort darauf schon im Juli: Jedes Jahr das gleiche – mit Freunden oder Familie in eine Skihütte oder ein Haus am Meer. Andere wiederum wissen bis zum Silvestertag selbst nicht genau, auf welche der vielen Privat- und Clubparties sie gehen sollen oder ob die Couch nicht doch der beste Ort ist, um den Jahreswechsel zu begehen.

Ich bin ein Hybrid was die Silvester-Frage betrifft: Am liebsten würde ich sie umgehen und ganz oft weiß ich erst kurz vorher, was ich mache. Meistens feiere ich erst zu Hause, mit der Option noch um die Häuser zu ziehen. Gerne wüsste ich aber auch schon jedes Jahr im Juli, dass ich irgendwo hin verreise, wo zwar sicher auch gefeiert wird, aber die Reise allein und das woanders sein eben geiler ist als jede vermeintliche Party des Jahrhunderts. So beginnt man das Jahr gleich mit neuen Eindrücken, trifft neue Leute, hört noch nicht gehörte Geschichten und erlebt seinen Alltag in einer fremden Umgebung als Abenteuer.

Da ich das Hütten-Ding bisher noch nie gemacht habe, kann ich nicht absehen, ob ich auch irgendwann zu den Fans dieser Variante gehöre. Die Vorstellung mit lieben Menschen ein paar Tage unterwegs zu sein und einfach das Beisammen sein zu genießen – mit allen Macken und Gewohnheiten – finde ich auch gut. Vielleicht komme ich nächstes Jahr in den Genuss.

Nachdem letztes Jahr Couch und Fischmarkt auf dem Silvesterabend-Programm standen, zieht es mich dieses Jahr tatsächlich wieder auf eine Reise. Ob und wir mir das Tanzen und Feiern ins Jahr 2016 in der Megacity Sao Paulo gefällt, werde ich dann im nächsten Jahr erzählen.

Jetzt muss ich nur noch etwas zum Anziehen finden. In Brasilien trägt man nämlich traditionell weiß. Nur im Post-Weihnachts-Winterschlussverkauf bin ich so gar nicht fündig geworden, zumal ich a) noch arbeiten muss und b) sommerliche Teile derzeit auch eher Mangelware sind.

Ich werde Silvester wohl also erstmal shoppen gehen (müssen) und dann…ja dann…ein bißchen bailar, cantar und beber!

20151205_015549

Kommt gut rein – wir sehen & lesen uns im nächsten Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s