Die Fussball WM 2014 – Beobachtungen Teil 2

Bald ist sie vorbei, die WM!

Wie viele Nicht-Fussball-Angheörige sehnen diesem Ereignis wohl entgegen? Dann sind endlich die Schaufenster von all den „in your face“ schwarz-rot-blöd Dekorationen befreit und dämliche bis überdämliche Verkaufsangebote mit Kauf-Mich-Jetzt-Weil-WM-Claims entfernt!

20140614_174423Als mittelmäßig bis ja-doch-ganz-schon-gut-informierter Großereignis-Fussball-Fan fühle ich mit den Nicht-Fans mit. Absolut! Ich schäme mich zwar grundsätzlich nicht Deutsche zu sein (jaja, wenn man sieht es mir ja grundsätzlich auch nicht an, dass ich Deutsche bin), aber das viele Grööööööhl und schwarz-rot-gold Behänge von Hasenohren bis zum Fußkettchen ist schon arg peinlich. Und jaja, ich weiß – total empirisch diese modischen Beobachtungen von einer, die sonntags am liebsten Hoodie trägt und seit einer Woche mit einer schicker Bänderriss behandelnden Bandage aus dem Haus geht (so schwarz, wie mein Humor).

 

20140702_115311In der Werbewelt kommt man (aber) nicht umhin, die WM zu nutzen – so scheint es. Vom Optiker ums Eck bis zum Klassikkonzert – jeder macht sich das Sporthighlight des Jahres zu eigen. Aber wahrscheinlich wird hier versucht, eine Zielgruppe anzusprochen, die auch nur von Bier zu Bier denkt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s