Perlenohrstecker retten Marathon

a day before the big race

a day before the big race

Wenn Frauen schon nicht im Stehen, ja quasi im Vorbeigehen pinkeln können (bzw. es einfach nicht tun) so tragen sie wenigstens Schmuckstücke, die sie dazu noch innovativ Zweck zu entfremden wissen. Nun möchte ich keinen Aufschrei verursachen: Männer egal welcher sexuellen Neigung sollen sich bitte nicht diskriminiert fühlen, da ja auch sie Ohrstecker tragen und auch nicht jeder von ihnen stehend Wasser lässt, nur weil es grundsätzlich geht. Aber ich behaupte einfach mal, dass Perlenohrstecker mehrheitlich von  Frauen getragen werden.

So trug es sich zu, dass meine Wenigkeit – man muss es einfach so plump sagen – aus Dummheit, beim diesjährigen Venedig Marathon ohne Sicherheitsnadeln für das Anbringen der Startnummer aus dem Haus ging und auch nicht vorsorglich am Vorabend jene Startnummer bereits auf dem Trikot angebracht hatte. Unglücklicherweise – man kann es nicht anders sagen – gab es beim Startbereich in Stra leider kein Notfallhelfer-Desk für aufgeschmissene Läuferinnen wie mich. „Was heißt nur ‚Sicherheitsnadel‘ auf Italienisch?“, horchte ich in mich hinein und bekam keine Antwort. Auf dem gedrängten Weg zum Startbeutelabgabe-LKW sah ich mich hilflos um und fragte die Athleten um mich herum, ob jemand Pins übrig hätte. Natürlich hatte keiner Pins übrig, aber man bot mir Tape an. Typisch deutsch fragte ich, ob das erlaubt sei…man weiß ja nie, wofür man disqualifiziert werden kann. Aber in der Not und als Reaktion auf gleichgültiges Schulterzucken nahm ich das großzügige Klebeband-Angebot dankend an. Zack, zack, zack und zack – angebappt war das Nummernschild und ich war bereit zum Laufen.

So lief ich los. Seitenstechen und ein Zwicken in der rechten Ferse ließen mich anfangs leider an einem schönen Lauf zweifeln. Doch irgendwann hatte ich die Wehwehchen weggeatmet (oder ignoriert?) und konnte Kilometer um Kilometer der pittoresken Laufstrecke genießen. Bei Kilometer 6 etwa merkte ich allerdings, dass sich die Startnummer vom Klebeband bereits zur Hälfte befreit hatte. Die verbleibenden rund 36 Kilometer konnte ich unmöglich mit der Hand auf dem Bauch zurück legen – wo sollte ich jetzt nur neues Tape bekommen oder besser noch Sicherheitsnadeln? Panik stieg in mir hoch und ich wusste immer noch nicht, was Sicherheitsnadel auf Italienisch heißt. Da ich zu diesem Zeitpunkt aber eh nicht mehr mit einer Superzeit rechnete, dachte ich daran unterwegs eine der vielen Omis am Streckenrand um Hilfe zu bitten, ob sie nicht in ihrer Stube ein paar Sicherheitsnadeln für mich auftreiben könnte. So lange hätte ich gewartet. Die andere Möglichkeit: sich an die anderen Läufer wenden  und einem nach dem anderen je eine Nadel abzwacken oder Möglichkeit C an den Getränkestationen, die freiwilligen Helfer um Hilfe bitten.

Hätte, hätte, Fahrradkette.

Irgendwann und ich weiß nicht mehr wann und vor allem warum, kam ich auf eine grandiose Idee, die Perlenohrstecker beinhaltete. So tastete ich an mein rechtes Ohrläppchen und dann ans Linke – beide Stecker hatte ich noch drin. Also holte ich einem nach dem anderen raus und durchlöcherte damit den oberen Rand der Startnummer, dann mein Lauftop und griff ungeniert unters Hemd, um die Stecker zu befestigen. Und das alles im Laufen. Wahrscheinlich war mir die Zeit wohl nicht ganz so egal, weshalb ich für diese Aktion doch nicht stehen blieb.

Traurigerweise brach eine der Perlen vom Stecker ab und war somit als Schmuckstück nach dem Lauf nicht mehr „zu gebrauchen“ (und somit habe ich wieder einen Grund, neuen Schmuck zu kaufen), aber coolerweise hielt diese Zweckentfremdung fortan und rettete mich am Ende mit einer Spitzenzeit und einem Lachen länger als alle Brücken Venedigs zusammen (und es gibt so fucking viele dort) über die Ziellinie.

auch ein schönes Schmuckstück! Venice Marathon 2013 - Finisher Medaille (gesichert).

auch ein schönes Schmuckstück! Venice Marathon 2013 – Finisher Medaille (gesichert).

Schmuck ist also mehr als „nur“ ein schönes Accessoire, Sicherheitsnadel heißt „spilla di sicurezza“ auf Italienisch und es stimmt: Not macht erfinderisch.

4 Gedanken zu “Perlenohrstecker retten Marathon

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s