DrSmirk empfiehlt regelmäßiges Abspacken

Das Abspacken – eine Definition:
Das von Gedanken, Sorgen und Stress losgelöste, raumfüllende und im besten Falle schweißtreibende Bewegen zu jeglicher Art von Musik – im Volksmund auch ausgelassenes Tanzen genannt. Erlaubt sind alle Arten von Bewegungen, die nach eigenem spontanen Ermessen ausgeführt werden, ohne vorgegebene oder gar einstudierte Choreographie. Ebenso erlaubt sind alle Arten von Gesichtsausdrücken, um die oft vernachlässigte Gesichtsmuskulatur zu durchbluten. Lautes und auch textfalsches Mitsingen (ich sage nur „wet dreams tomatoes“) und schließlich sowie im besonderen Maße ein ehrliches Lachen gehören zum Abspacken. Sich nicht zu ernst nehmen ist eine grundlegende Voraussetzung für effektives Apspacken.

Motto-Parties zählen zu den geeignetesten Anlässen für besonders wirksames Abspacken. Durch das Anlegen einer Verkleidung bzw. einer der persönlichen Norm nicht entsprechenden Garderobe wird bereits eine Distanz zu Alltäglichkeiten hergestellt und gleichzeitig der individuelle Spaßfaktor gesteigert. Erlaubt ist alles – alles was Spaß macht.

Die (medizinische) seelische Wirkung:
Durch das ausgelassene Tanzen – ob im öffentlichen Raum (Diskothek) oder privat zu Hause (sehr beliebt: die WG-Küche) – werden Neurotransmitter (Glückshormone) freigesetzt, die die Stimmung erhellen. Gerade in Gedanken-intensiven Phasen oder Umbrüchen, die zu einer persönlichen Verunsicherung führen, empfiehlt sich die Anwendung des Abspackens, sodass ein emotionales Gleichgewicht zwischen Bekümmertheit und Sorglosigkeit wieder herstellt werden kann

DrSmirk:
Ist das Twitter-Alias der Autorin, die sich für Forschungszwecke selbstverständlich auch dem regelmäßigen Abspacken unterzieht.

Ein Gedanke zu “DrSmirk empfiehlt regelmäßiges Abspacken

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s